Jetzt geht es aberlos.de – AberLos Shopsoftware

Bestellabwicklung

Die Fakturierung ist gerade für Unternehmer, die mit ihrem Onlineshop die ersten Erfahrungen im Onlinehandel sammeln, ein Buch mit sieben Siegeln. Im Prinzip versteht man unter diesem Begriff nichts weiter als die Rechnungsstellung. Dabei gibt es allerdings einige Dinge zu beachten, so müssen Rechnungen beispielsweise stets die Steuernummer des Unternehmens sowie eine laufende Rechnungsnummer ausweisen. Eine Shopsoftware unterstützt den Händler bei der Erstellung korrekter Rechnungen und erleichtert ihm den Überblick über offene Forderungen und eingehende Zahlungen.

Weiterlesen

Die passende Shopsoftware für den Einsatz oder Aufbau eines Online-Shops zu finden, das ist manchmal ein schwieriges Unterfangen. Viele spezifische Punkte müssen dabei berücksichtigt werden. Verlockend sind die unzähligen Angebote von komplett kostenfreier Shopsoftware. Doch kann eine solche Shopsoftware tatsächlich alle Ansprüche der Nutzer erfüllen? Hier stehen mittlerweile andere adäquate Lösungen bereit. Eine Shopsoftware, die auf der Basis einer Semi-Free-Lizenz aufgebaut ist, erfüllt für professionelle und private Anwender gleichermaßen die hohen Anforderungen, die an dieses Produkt gestellt werden. Der User kann dabei noch wählen, ob er die Shopsoftware um weitere Features erweitert, die im Rahmen des jeweiligen Lizenzvertrages der Shopsoftware angeboten werden. Lernen Sie im folgenden die halbfreie Shopsoftware kennen.

Weiterlesen

Für alle Existenzgründer, oder die, die einen Onlineshop schon besitzen, ist es mittlerweile sicherlich klar, dass dieser ohne eine Shopsoftware so gut wie gar nicht funktionieren kann. Die Shopsoftware kommt dort zum Einsatz, wo individuelle Lösungen oft versagen. Sie ermöglicht die individuelle Gestaltung des Shops, sodass der Shopeigentümer auf die Bedürfnisse der Kunden direkt eingehen kann. Für eine erfolgreiche Geschäftsstory ist dies von höchster Bedeutung. Doch die Shopsoftware von heute ist mehr als nur ein Instrument für die Erschaffung des eigenen Onlineshops. Sie ist eng mit innovativen Funktionen wie Sofortbezahlung, Social Networking oder Fernwartung verbunden. Vorteile, die für eine standardisierte Shopsoftware sprechen.

Weiterlesen

Wer sich erfolgreiche Onlineshops ansieht, wird schnell ein paar Dinge entdecken, welche diese eben so erfolgreich machen. Zum einen ist das natürlich eine ansprechende Gestaltung des Shops. Doch viel wichtiger sind die kleinen Dinge, welche den Onlineshop einzigartig und den Einkauf Ihrer Kunden erleichtern. So sind aussagekräftige Produktbeschreibungen zusammen mit guten Produktfotos das wichtigste in einem Onlineshop. Schließlich können Ihre Kunden die Ware nicht anfassen und begutachten. Bei vielen Produkten kann man einen Mengenrabatt an seine Kunden weitergeben. Die sogenannten Staffelpreise sind eine beliebte Methode um den Kunden dazu zu verleiten mehre Positionen einer Ware zu kaufen. Unsere Shopsoftware ist für Beide Situationen bestens gerüstet.

Weiterlesen

Als Hersteller von Shopsoftware steht die Zufriedenheit des Kunden im Mittelpunkt. Wenn Ware zurückgeht, sind viele rechtliche Bestimmungen und Besonderheiten zu beachten. Hierbei soll die Shopsoftware Shopbetreibern und Händlern helfen, in jedem Fall die richtigen Schritte einzuleiten und alles korrekt abzuwickeln. Für das doch recht häufig auftretende Problem des Warenrückgangs oder der Retoure hält eine gute Shopsoftware optimale Problemlösungen bereit. Herstellern von Shopsoftware sollte bekannt sein, dass Kunden und Besteller auch im Internet ein gesetzliches Widerrufsrecht eingeräumt wird. Niemand muss also ohne Gewähr und Absicherung die Katze im Sack kaufen. Gefällt eine Bestellung oder ein Artikel nicht, so hat der Kunde innerhalb einer bestimmten Frist die Möglichkeit, Ware an den Händler zurückzusenden und gleichzeitig Anspruch auf die Erstattung des Kaufpreises.

Weiterlesen

Bei der Auswahl der idealen Shopsoftware hat der Kunden heute die Qual der Wahl. Bevor sich der Shopbetreiber deshalb für eine Softwarelösung entscheidet, sollte er die Anforderungen an das Programm genau festlegen. Vor allem zukünftige Entwicklungen müssen bereits beim Einstieg berücksichtigt werden, um einen später notwendigen Programmwechsel und damit die Übertragung mehrerer tausend Datensätze zu vermeiden.

Weiterlesen

Wenn es um Delikatessen geht, gilt im Internet wie auch im Fachhandel vor Ort, dass die Preisangaben mit der Shopsoftware für den Kunden transparent und leicht verständlich gestaltet werden müssen. Das ist nicht erst seit gestern, oder speziell seit den neuen Regelungen für den Onlineverkauf, so – sondern bereits seit Jahren. Näheres dazu findet sich in der aktuellen Preisangabenverordnung aus dem Jahre 2010, kurz PAngV. Doch ist diese ein Fluch oder ein Segen? Und wie muss diese, den gesetzlichen Regelungen nach, aussehen?

Weiterlesen